Zukunft der Banken

5.7. In zwei Tagen zum Großprojektleiter?

In Großbanken und internationalen Instituten werden Projekte überwiegend so durchgeführt, wie es in der Großindustrie der Fall ist: professionell, ergebnisorientiert, im Zeit- und Budgetrahmen und mit gut ausgebildeten, freigestellten Projektleitern.


In den restlichen Banken sieht es hingegen anders aus: Projektaufwände werden völlig falsch eingeschätzt, weil die Projektleiter nicht erfahren genug sind und es zudem keine Großprojektleiter gibt. Ein weiterer Fehler ist, dass Projektleiter zusätzlich mit ihren Linienaufgaben beschäftigt sind. Diese Doppelbelastung kann nicht zum gewünschten Ergebnis führen: Denn entweder haben die entsprechenden Leiter einen Projekttunnelblick und können sich nicht angemessen auf ihre sonstigen Aufgaben konzentrieren, oder ihr Schwerpunkt liegt auf der Linie, und sie schaffen es nicht, ein großes Projekt nebenher zu steuern.

In vielen Banken und Sparkassen regiert der Irrglaube, dass ein Projektmanagementkurs ausreicht, um alle Kenntnisse zu vermitteln, die ein Projektleiter benötigt. In der Industrie sind die meisten Projektleiter zertifiziert, und eine Großprojektleiterausbildung dauert ungefähr sieben Jahre. Dieser Zeitraum lässt sich nicht verkürzen, weil zum theoretischen Wissen zusätzlich verschiedene Prüfungen abgelegt werden müssen und außerdem keine Projektgrößen übersprungen werden können, das heißt gelernt wird immer nur das nächst größere Projekt. Wer sich ausbilden lassen will, beginnt zunächst mit einem Teilprojekt unter der Führung eines sehr erfahrenen Projektleiters. Anschließend erfolgt die Leitung eines kleinen Projekts mit Begleitung durch einen Coach. Dieser steht auch in der letzten Stufe — der Großprojektleitung — beratend zur Seite. Da solche Projekte durchaus eine Laufzeit von ein bis zwei Jahren haben, kann die Ausbildung nicht beschleunigt werden.

Außer in sehr großen Banken gibt es dieses Vorgehen in der Branche nicht. Auch das Bewusstsein für die Effektivität von Projekten fehlt.

Insgesamt sind die Projektkultur und die Projektmanagementfähigkeiten nicht ausreichend ausgeprägt,
obwohl beides zurzeit dringend notwendig wäre, um die Banken zu verändern.


Ist die Regulatorik schuld?

Zurück zu: Herausforderungen

Gut beraten in die Zukunft?

Wir melden uns gern bei Ihnen.

Hinterlassen Sie uns Ihren Namen und Ihre Rufnummer / E-Mail-Adresse. Wir melden uns umgehend bei Ihnen.

Ich habe die Hinweise zum Datenschutz gelesen und erkläre mich mit Absenden des Formulars mit diesen einverstanden.